Beendigung von Sat@Once

Nach fast 5 Jahren freier Internet Nutzung für die Satelliten Internet Gemeinschaft (wir starteten den Dienst am 11. März 2002 mit der Casablanca Version 1.2) wird Sat@Once am nächsten Mittwoch, den 14.02.2007

Februar 2007 das letzte Paket freien Internet Content zur Verfügung stellen.

Wir bedanken uns bei ASTRA für die bereitgestellte Satellitenkapazität zu Gunsten unserer Nutzer ebenso wie bei der ESA für die Mitfinanzierung des Projektes. Unser Dank gilt ebenfalls all unseren Partnern, welche die Mirror Download Websites sowie Hilfsforen erstellt und an diesem Projekt während der vergangenen 5 Jahre teilgenommen habe (eine Ewigkeit im Internetzeitalter). Vielen Dank auch an die über 20000 Personen, die die Sofware Kopien von der offiziellen Website der CSP herunter geladen haben, abgesehen von den zahllosen inoffiziellen Mirror Sites.



Warum wird das Sat@Once Projekt gestoppt?

-----------------------------------------
Der Grund für die Erstellung von Sat@Once war die Prüfung des Interesses einer Vielzahl von Nutzern bzgl. der Benutzung von Satellitenkapazität zum Webcasting einer Reihe der interessantesten Webinhalte, welche zum Zweck der individuellen Ansprüche gefiltert wurden. In dieser Hinsicht ist Sat@Once einer der erfolgreichsten von ASTRA & ESA unterstützten Projekte.

Durch das Erscheinen von Windows VISTA, Internet Explorer 7 und Firefox 2 wird es für ein kleines Team zu kompliziert den geänderten Anforderungen zu folgen. Aus diesem Grund ziehen wir es vor den Service ganz zu stoppen anstatt einen schlechten Service zu bieten.

Schlussendlich wird es notwendig sein, dass Sat@Once von professionellen Rundfunkstationen, kommerzieller oder privater Art weiterverfolgt wird. Es ist nicht vorgesehen dass Sat@Once für immer existiert.



Wird jemand den Service in Europa übernehmen?

---------------------------------------------

Wir werden die Casablanca Technologie weiterhin den Satelliten-Betreibern Weltweit zur Verfügung stellen.

Die Nachfrage zeigt, dass das Interesse in den Ländern mit schwach ausgebauter Landesinfrastruktur am stärksten ist. In Bezug auf Podcasting ist Casablanca eine hervorragende Möglichkeit, da umfassende Inhalte Millionen von Nutzern ohne terrestrische Verbindung gleichzeitig erreichen kann. In Europa haben jedoch grosse Podcaster sehr viel in klassische Server für klassische Verteilung investiert und können nicht über Nacht zu einer anderen Technologie wechseln ohne ihre aktuellen Investitionen zu prüfen.

Wenn Sie weiterhin mit Sat@Once fortfahren möchten, schlagen wir vor, dass Sie Ihren bevorzugten Podcaster – z.B. Ihre nationalen TV Anbieter, die bereits diesen Service über ASTRA genutzt haben - dbzgl.

zu beeinflussen.


Auf Wiedersehen und nochmals vielen Dank von Ihrem Sat@Once Team


Text aus dem letzten Sat@Once-Newsletter Nummer 108

Digitalefotowelt, der Fotowebkatalog
(c) 2007 IP via Sky (http://www.ipviasky.com) / Förderverein Internet und Mediendienste e.V. (FIM e.V.)
Impressum / Haftungsausschluss - Disclaimer